Ihre Seminare

Ihre individuelle Fortbildung liegt uns am Herzen!

Unser GJI-Modul-System gewährleistet, dass Sie bei unseren Seminaren die Dauer, die Referenten und die Themen nach Ihren Wünschen frei wählen und Ihre Fortbildung flexibel planen können.

Das bedeutet für Sie größtmögliche Flexibilität bei ihrer Seminarplanung. Als besonderer Service ist in jedem Fall das komplette Skriptmaterial der gesamten Veranstaltung Bestandteil des Seminarpreises.

8. Bayerischer Erbrechtstag
ErbR 20.04.2018 | München | u.a. Notar Dr. Krauß + RiBGH Dr. Karczewski | 10 Stunden § 15 FAO | 10559

Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbarz.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!

10 Zeitstunden kompakt an einem Tag

Modul 1 | Freitag, 08.30 – 11.00 Uhr | Krug | 2,5 Stunden § 15 FAO

Die Vor- und Nacherbschaft in der Praxis

  • Zweck der Vor- und Nacherbfolge
  • Verhältnis von Vor- und Nacherbschaft zum Pflichtteilsrecht
  • Abgrenzung zum Vor- und Nachvermächtnis
  • Nießbrauchsvermächtnis als Alternative
  • Erbschein und das Europäische Nachlasszeugnis bei der Vor- und Nacherbfolge Grundstücksrecht und Vor- und
  • Nacherbfolge
  • Auskunftsansprüche des Nacherben
  • Erbteilung bei Vor- und Nacherbschaft
  • Prozessuale Fragen bei Vor- und Nacherbschaft
  • Abwicklung der Vorerbschaft nach Eintritt des Nacherbfalls

Modul 2 | Freitag, 11.15 – 13.45Uhr | Krug + Dr. Krauß | 2,5 Stunden § 15 FAO

Gestaltungen von Testamenten anhand von Mustern

  • Testament
  • Gemeinschaftliches Testament
  • Erbvertrag

Modul 3 | Freitag, 14.15 – 16.45 Uhr | Dr. Karczewski | 2,5 Stunden § 15 FAO

Letztwillige Verfügungen in der BGH-Rechtsprechung

  • Auslegung testamentarischer Bestimmungen
  • Formwirksamkeit
  • Testierfähigkeit
  • Anfechtung und Ausschlagung
  • Beeinträchtigende Schenkungen

Modul 4 | Freitag, 17.00 – 19.30 Uhr | Dr. Karczewski | 2,5 Stunden § 15 FAO

Aktuelle BGH-Rechtsprechung

  • Pflichtteilsrecht
  • Berechnung des Nachlasswertes
  • Auskunftspflicht des Erben
  • Pflichtteilsergänzung,
  • Verjährung
  • Erbvertrag, u.a. beeinträchtigende Schenkungen
  • Vor- und Nacherbschaft
  • Testamentsvollstreckung
  • Internationales Privatrecht, u.a. erste Entscheidungen zur EuErbVO
  • Erbunwürdigkeit
  • Prozessuale und verfahrensrechtliche Fragen, u.a. Kosten im Erbscheinverfahren
  • Schiedsgerichte im Erbrecht
  • Digitaler Nachlass
  • Lebensversicherung

Referenten

Ort

München
Hotel Königshof | Karlsplatz 25 | 80335 München

Zeit

Freitag, 20.04.2018 | 08.30 – 19.30 Uhr
10 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
299,– Euro | Referendare und Junganwälte mit Zulassung unter 2 Jahren
369,– Euro | Standardpreis
+ 19% MWSt. inkl. Mittagsbuffet im Königshof von Sternekoch Martin Fauster

7,5 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
250,– Euro | Referendare und Junganwälte mit Zulassung unter 2 Jahren
320,– Euro | TN die bereits 2017 ein Seminar der GJI gebucht haben
340,– Euro | Standardpreis
+ 19% MWSt. inkl. Mittagsbuffet im Königshof von Sternekoch Martin Fauster

5,0 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
220,– Euro | Referendare und Junganwälte mit Zulassung unter 2 Jahren
250,– Euro | Teilnehmer die bereits 2018 ein Seminar der GJI besucht haben
265,– Euro | Standardpreis
+ 19% MWSt.

2,5 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
140,– Euro | Standardpreis
+ 19% MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Mittagsbuffet im Königshof von Sternekoch Martin Fauster.

Unsere Bayerischern Erbrechtstage haben sich in der Praxis etabliert. Bei der 8. Auflage erwarten Sie spannende Fachvorträge und Diskussionen, die gerade für Sie als Praktiker von erheblicher Bedeutung sind. Referenten sind die großen "K" des Erbrechts. Erhalten Sie wertvolle Informationen rund um die aktuellen Entwicklungen im Erbrecht. Unser 8. Bayerischer Erbrechtstag gibt Ihnen als erbrechtliche Jahrestagung - wie gewohnt - einen umfassenden Überblick über die gegenwärtigen Entwicklungen. Profitieren Sie von interessanten Themen, kompetenten Referenten, anregenden Gesprächen sowie einer angenehmen Atmosphäre.